22.05.2018

Werde Stipendiat: Social Media Ambassador Chris berichtet von seinen Erfahrungen

GOstralia! Student Chris ist unser Social Media Ambassador und studiert seit Februar an der RMIT University in Melbourne. Im Interview berichtet er von seinen ersten Eindrücken und verrät, welche Punkte er bereits von seiner Bucketlist abhaken konnte, die er für die Bewerbung eingereicht hat.

GOstralia! Student Christian Tafelmeier ist der Gewinner unseres Social Media Ambassador Stipendiums für das Sommersemester 2018 und studiert seit Februar an der RMIT University in Melbourne. Im Interview berichtet er von seinen ersten Eindrücken und verrät, welche Punkte er bereits von seiner Bucketlist abhaken konnte, die er für die Bewerbung eingereicht hat.


Hallo Chris, du bist seit Februar an der RMIT University in Melbourne. Wie gefallen dir Australien und Melbourne bislang?
Australien ist wie erwartet ein Land mit unzähligen Optionen und Möglichkeiten. Die lockere Art der Melbournians macht es einem leicht sich sofort wie zu Hause zu fühlen. Die vielen Kaffees und Fußgänger Passagen spiegeln einen europäischen Einfluss wider. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit meiner Auswahl.

Australien hat wirklich viele sehr gute Universitäten zu bieten. Warum hast du dich für die RMIT University entschieden?
Als eine der best-gerankten Universitäten in den Bereichen Art & Design sowie Architektur und als international agierende Universität ist man mit der RMIT gut untergekommen. Persönlich habe ich mich für ein Programm bei der RMIT entschieden, da es für mich die Möglichkeit gab an beiden Standorten, Vietnam und Australien, für je ein Semester zu studieren.

Nach zwei Monaten Studium in Australien: Wie bewertest du das Studium in Down Under im Vergleich zum deutschen Studium?
Die Vorgehensweise ist in vielerlei Hinsicht eine andere. Um als Vollzeitstudent eingestuft zu werden, musste ich mich für vier Kurse entscheiden, die jeweils drei Stunden in der Woche beanspruchen. Jeder Kurs ist dann jeweils in á zwei Stunden Unterricht und eine Stunde Tutorium unterteilt, vice versa. Jeder Unterricht findet im größeren Rahmen mit rund 200-300 Studierenden statt, während die Tutorien auf kleinere Gruppen á 20 – 30 Studierenden aufgeteilt sind. Jede Vorlesung wird aufgezeichnet und ist online über das ganze Semester hinaus abrufbar; Tutorien müssen persönlich besucht werden. In jedem Kurs werden drei Assignments zur Notenbildung erstellt. Zwei während des Semesters und typischerweise ein größeres Assignment gegen Ende, welches 50% der Note ausmacht und als finale Klausur angesetzt ist.

Du postest als Social Media Ambassador auf Instagram und deine tollen Bilder machen sofort Fernweh. Wie gut lassen sich Freizeit und Studium unter eine Hut bringen?
Durch die aufgezeichneten Vorlesungen kann man sich die Zeit ein wenig einplanen. Auch eine Woche unter dem Semester (Ostern) war das RMIT geschlossen. Daher ist es generell keine große Problematik, sich seinen Zeitplan frei zu gestallten. Man muss jedoch immer die Assignments im Auge behalten, damit man kein Due-Date versäumt.


Für die Bewerbung als Social Media Ambassador musstest du eine Bucketlist für Australien einreichen. Wie viele Punkte konntest du schon abhaken und was steht noch an?
Melbourne und die 12-Apostel (Great-Ocean-Road) konnte ich bereits in den ersten paar Wochen ausgiebig begutachten. Auch durch Trips, angeboten vom RMIT, konnte ich die nähere Umgebung von Melbourne erkunden. So waren wir im Rahmen der Orientation am südlichen Ende von Victoria und haben uns eine Pinguin-Parade ansehen können. Auch bei einem Surf- und Wine-Tasting-Trip habe ich so teilnehmen können. Natürlich machen die vielen kleinen Dinge im Alltag das Leben in Australien lebenswert und waren daher gar nicht erst auf meiner Bucket-List vertreten. Der große Teil steht aber noch an. Am Ende des Semesters habe ich gut fünf bis sechs Wochen Zeit und werde die Ostküste hochreisen, um dem jetzt schon etwas kälter werdenden Klima zu entkommen. Dann stehen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Sydney und das Great-Barrier-Reef auf dem Plan.

Wo oder was hat dir bisher am besten gefallen?
Melbourne selbst. Zugegeben, ich konnte bis jetzt noch nicht sehr viel von Australien bereisen, da ich mich auf das Studium konzentriere, aber alleine das WG-Leben im Zentrum der Stadt und nur drei Gehminuten von der Universität entfernt gefällt mir besonders.

Das Stipendium wird auch im kommenden Semester angeboten. Was empfiehlst du angehenden Studenten, die sich ebenfalls bewerben wollen?
Ich kann es jedem nur empfehlen. Wer sich mit dem Stipendium auseinandersetzt, setzt sich gleichermaßen mit Australien auseinander und bekommt so gleich einen Einblick auf das, was einen hier in Down Under erwarten wird. Und wie heißt es immer so schön: Probieren geht über Studieren.

Welche Finanzierungsoptionen hast du sonst noch genutzt?
Stipendien waren meine erste Anlaufstelle zur Finanzierung. Natürlich habe ich auch das BAföG-Amt um Hilfe gebeten, welches mir aber verweigert wurde. Wer Auslands-BAföG bekommt, kann sich einiges and Geld sparen. Durch BAföG können so Flug-, Versicherungs-, Studiengebühren, sowie Lebenshaltungskosten teilweise oder ganz abgedeckt werden. Letzteres steht einem die Familie natürlich auch immer zur Seite.

Und abschließend: Welchen Tipp gibst du zukünftigen Studenten mit auf den Weg?
Nutzt die Informationskanäle, die euch eure Heimatuniversität anbietet, vor allem aber die Informationen von GOstralia! haben mir sehr geholfen, mich zurechtzufinden (Wohnen, Flug, Visum). Für mich ist Australien nicht das erste Mal im Ausland, aber ich weiß, wie stressig es sein kann, für diejenigen unter Euch, die sich das erste Mal auf den weiten Weg machen. Und genießt jeden Augenblick in Down-Under, denn die Zeit wird Euch viel zu schnell vergehen!


Folge Chris auf Instagram:  instagram.com/chris_2893

Du möchtest auch für ein Semester nach Australien oder Neuseeland und hast Lust als Botschafter für uns auf Instagram und Facebook aktiv zu sein? Dann nutze jetzt deine Chance: Auch für das Wintersemester vergeben wir wieder ein 1.000 Euro Stipendium für einen neuen Social Media Ambassador. Bewerben können sich alle Studenten, die ihre Bewerbungsunterlagen für ein Auslandssemester oder -studium bei GOstralia!-GOzealand! einreichen. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2018. Alle Infos zum Stipendium findest du unter www.gostralia.de/stipendien oder www.gozealand.de/stipendien.