16.10.2020

Ins Ausland nach Studienabschluss - Alternativen zum klassischen Auslandssemester

Corona hat auch deinen Plan, im Ausland zu studieren beeinflusst? Du willst auf jeden Fall Auslandserfahrung sammeln, hast aber keine Lust auf ein Onlinestudium? Und vor Ende deines aktuellen Studiums wirst du nicht mehr die Gelegenheit haben, ein Auslandssemester zu integrieren? Ein kompletter Master im Ausland dauert dir zu lange? Wir haben die Lösung für dich! Wir geben dir einen Überblick über die Alternativen zum klassischen Auslandssemester/Study Abroad.

Corona hat auch deinen Plan, im Ausland zu studieren beeinflusst? Du willst auf jeden Fall Auslandserfahrung sammeln, hast aber keine Lust auf ein Onlinestudium? Und vor Ende deines aktuellen Studiums wirst du nicht mehr die Gelegenheit haben, ein Auslandssemester zu integrieren? Ein kompletter Master im Ausland dauert dir zu lange? Wir haben die Lösung für dich! Wir geben dir einen Überblick über die Alternativen zum klassischen Auslandssemester/Study Abroad.

Das Auslandssemester als Gap Semester

Das klassische Auslandssemester integrieren die meisten Studierenden in das deutsche Studium, d.h. du gehst während deines Bachelor- oder Masterstudium für ein bis zwei Semester ins Ausland. Was viele nicht wissen: An den meisten Unis in Australien oder Neuseeland kannst du auch ohne eine deutsche Heimathochschule für ein Semester studieren. Wer also schon den Abschluss in der Tasche hat, kann sich trotzdem für ein Auslandssemester bewerben. Der Vorteil ist, dass du deine Kurse dann komplett frei wählen kannst. Da du dir ja nichts mehr anrechnen lassen musst, entfällt dieser Teil der Organisation. Du kannst also z.B. eine ganz neue Studienrichtung ausprobieren oder dir zusätzliche vertiefende Kenntnisse in deinem Fachgebiet aneignen. Beim Gap Semester belegst du drei bis vier Kurse und zahlst die normalen Study Abroad Gebühren (siehe Uniprofile).

Graduate Certificate/Graduate Diploma anstelle des Auslandssemesters

Wenn du etwas mehr willst, dann kannst du innerhalb eines Semesters oder Studienjahres auch einen australischen oder neuseeländischen Abschluss machen. Das Graduate Certificate dauert ein Semester und du studierst vier (meist) vorgegebene Kurse innerhalb eines festen Lehrplans. Nachdem du die Kurse all bestanden hast, bekommst du dein Zeugnis und den Abschluss verliehen. Das Graduate Diploma ist ein einjähriges Programm. Du studierst hier zwei Semester und acht Kurse, um den Abschluss zu erhalten. Die Gebühren für die Certificates und Diploma variieren je nach Universität. Sie liegen miste bei etwa 16.000-20.000 AUD. Allerdings ist zu beachten, dass es diese Abschlüsse nicht in allen Studienbereichen und nicht an allen Universitäten gibt. Es handelt sich um einen englischsprachigen Abschluss. Er ist nicht in Deutschland anerkannt, aber macht sich nichtsdestotrotz natürlich gut auf deinem Lebenslauf. Du kannst ihn dort ganz regulär als Studienabschluss auflisten.

Was für dich die beste Option ist, kannst du gerne mit unseren Studienberaterinnen durchsprechen. Sie geben dir einen Überblick über deine Möglichkeiten und helfen dir beim Bewerbungsprozess.