24.03.2021

Gibt es überhaupt genug Plätze für alle, die jetzt wieder in Australien oder Neuseeland studieren wollen?

Wenn du dich im nächsten Jahr für ein Auslandssemester bewerben möchtest und bei dir Australien oder Neuseeland ganz hoch im Kurs stehen, dann fragst du dich vielleicht, wie aktuell deine Chancen für einen Platz aussehen? Schließlich gehen wir davon aus, dass 2022 die weltweite Mobilität wieder losgeht und nach der langen Durststrecke wollen sicher viele ins Ausland.

Keine Platzbeschränkungen in Australien und Neuseeland

Die gute Nachricht lautet: Mit Australien und Neuseeland hast du dir sehr gute Destinationen ausgesucht, denn es gibt genug Plätze für alle!  Im Study Abroad Programm, wie das Auslandssemester genannt wird, gibt es keine Platzbeschränkungen und jeder der sich bewirbt und die Voraussetzungen für die Zulassung erfüllt, bekommt auch einen Platz.

Niedrige Zulassungsvoraussetzungen in Down Under

Was genau muss man als Studierende nun mitbringen? Bei den Bewerbungsunterlagen kommt es bei der Zulassung zu dem Studienplatz vor allem auf deine aktuellen Noten im Studium und den Sprachnachweis an. Der Schnitt sollte im Idealfall bei 3,0 oder besser liegen und beim Sprachnachweis werden oft Englischnoten aus dem Abitur mit etwa 7 Punkten in den letzten vier Halbjahren akzeptiert (die genauen Anforderungen deiner Wunschhochschule stehen immer im jeweiligen Uniprofil). Auch ein DAAD Test ist eine gute und günstige Alternative zum TOEFL oder IELTS Test.

Bewerbungen auch kurzfristig möglich

Ein weiterer Pluspunkt bei Australien und Neuseeland sind die Bewerbungsfristen, denn wirklich selten gibt es dabei eine strikte. Wir empfehlen, dass du dich ca. vier bis sechs Monate vor Studienstart bei uns bewirbst. So hast du ausreichend Zeit, für alle Organisationsschritte. Eine Übersicht über den Ablauf geben wir dir in unseren 3 Steps zur Bewerbung.

Alle Informationen zur aktuellen Lage findest du auch in unseren aktualisierten Corona FAQ.