18.05.2020

COVID-19: Wie sieht es mit der Einreise nach Australien und Neuseeland aus?

Fast jeden Tag gibt es neue Meldungen aus Australien und Neuseeland und die Regierungen beider Länder arbeiten mit Hochdruck daran, den Drahtseilakt zwischen Lockerungen und Sicherheit zu meistern. Und die positive Nachricht dabei ist, sie machen einen guten Job!

Australien
Ende April konnte das Australia Capital Territory verkünden, dass es keine aktiven Fälle von Corona mehr in dem Territorium gibt. Auch in den anderen Bundesstaaten ist die Entwicklung vielversprechend. In Sydney sind die Strände wieder zugänglich und auch Parks im Northern Territory und in Queensland öffnen im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten. Anfang Mai veröffentlichte die australische Regierung einen 3-Punkte-Plan im Hinblick auf eine Rückkehr zur Normalität (3 Step Framework for a COVIDSafe Australia). Diese Leitlinien werden von den einzelnen Bundesstaaten in den nächsten Wochen individuell umgesetzt. In Step 3 des Plans ist auch die Möglichkeit der Einreise von internationalen Studierenden gegeben, d.h. es wird aktiv darauf hin gearbeitet, dass diese ihr Studium vor Ort antreten können. Wann genau, das möglich sein wird, lässt sich aktuell leider noch nicht sicher sagen. Hier haben wir dir aufgelistet, wie und in welcher Form das Semester 2 an den Universitäten stattfinden wird. Eine Bewerbung ist an vielen Unis noch ganz regulär möglich, mit der Option, im Falle von bestehenden Restriktionen online zu studieren oder den Studienplatz einfach auf das Folgesemester zu verschieben.

Neuseeland

Neuseeland hat für die Pandemie einen 4-Stufen-Plan (New Zealand 4 Level Alert System) entwickelt. Zu Anfang gab es in Stufe 4 den kompletten Lockdown, vor zwei Wochen folgte dann eine Abstufung auf Level 3 und inzwischen sind wir bei Level 2 angelangt und Geschäfte und Universitäten öffnen schrittweise wieder. Weiterhin gelten natürlich alle bekannten Regeln zu Abstand und Hygiene. Reisen innerhalb der Landesgrenzen ist nun wieder erlaubt! Die Grenzen sind nichtsdestotrotz weiterhin geschlossen und auch Visumsanträge werden nur in speziellen Fällen bearbeitet. Die Universitäten stehen im ständigen Kontakt mit der Regierung und es wird ein Plan ausgearbeitet, unter welchen Umständen und mit welchen Auflagen internationale Studierende wieder ins Land gelassen werden können. Leider ist noch nicht abzusehen, ab wann genau es möglich sein wird. Für Semester 2/2020 gibt es aktuell an allen Unis die Option des Online-Studiums. Studierende können sich also gerne für Semester 2 bewerben (mit Ausnahme der University of Auckland aktuell) und die weitere Entwicklung abwarten. Sollte eine Einreise nicht möglich sein, kann man z.B. verschieben oder eventuell online studieren

Alle Infos rund um das Thema Studium in Australien und Neuseeland im Zusammenhang mit Covid-19 findest du in unseren FAQs.